Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Linktipps

 

passende Links in der aktuellen Rubrik

Telekomunkations- und Medienrecht.15.04.2005, 18:29
Die Uni Münster stellt ein 500 seitiges PDF zum Donwload zum Thema Internet-Recht bereit.…
Tipps zu Designaufträgen.23.04.2005, 15:22
Michael Preidel hat nach einer Anfrage an ihn in seinem Weblog eine recht ausführliche Erklärung…
ABC Strafverfahren.01.10.2005, 13:55
Unter ABC-Strafverfahren finden Sie Informationen zum Strafverfahren und zum Strafvollzug von A wie…
TFFFFF.19.04.2005, 10:33
Thoms Fassung von Framstags freundlichem Folterfragebogen ist die moderne Rechtskeule gegen…
Rechtsbibliothek.19.04.2005, 10:16
Alexander Koch und Charlotte Peter bieten in ihrer selbst zusammengetragenen Bibliothek Tipps,…

Insgesamt sind 5 Links in dieser Kategorie

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Forum

 

strohhalm.org / Forum / Forenübersicht / Büro & Recht / Nachricht 2191 lesen

Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

  1. Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

    pex.+0 -0.15. November 2007, 20:34

    Hallo,

    neuerdings arbeite ich für meinen Arbeitgeber als Freiberufler und muss dafür ein Gewerbe anmelden. Mein Wohnsitz ist in Hildesheim, was ca. 150 km von meinem Arbeitsort Hamburg entfernt ist.

    Macht es nun steuerlich vielleicht Sinn auf Grund der Entfernung das Gewerbe in Hildesheim anzumelden? Oder auch umgekehrt?

    Danke,
    Roman

    Antworten [/forum/index.php?topic=2191&strukturid=2191&action=newEntry]

  2. Re: Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

    wurstbrot.+0 -0.15. November 2007, 21:15

    Hallo,

    1. Wieso willst du ein Gewerbe anmelden, wenn du freiberuflich tätig sein willst?
    2. Du weißt, dass Scheinselbständigkeit - also die Tätigkeit für einen Arbeitgeber - strafbar ist?

    Wurstbrot

    Antworten [/forum/index.php?topic=2191&strukturid=2191&action=newEntry]

  3. Re: Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

    pex.+0 -0.20. November 2007, 18:52

    Ich seh auch gerade, dass ich mich falsch ausgedrückt habe :)

    Ich arbeite für nicht nur einen Arbeitgeber, muss allerdings für den einen im Moment in Hamburg sein. Bisher habe ich das immer über kurzfristige Beschäftigungen gelöst. Da meine Tätigkeit und wie ich sie ausübe allerdings auf jeden Fall stattfindet wie die eines Freiberuflers, möchte ich das nun machen.

    So oder so ähnlich.

    Deinen ersten Punkt allerdings verstehe ich nicht wirklich. Man braucht doch auch als Freiberufler einen Gewerbeschein, oder?

    Antworten [/forum/index.php?topic=2191&strukturid=2191&action=newEntry]

  4. Re: Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

    wurstbrot.+0 -0.21. November 2007, 09:48

    Hallo,

    du brauchst einen Gewerbeschein, wenn du ein Gewerbe führen willst. Wenn du jedoch lediglich Programmieren / Web-Design betreiben willst, dann reicht es, wenn du freiberuflich bist. Was du da für Formularien benötigst, weiß ich allerdings nicht (betreibe ein Gewerbe). Freiberuflich erleichtert dir einige Sachen im Bereich Verwaltung, du kannst aber kein Web-Hosting oder ähnliches anbieten.

    Es gibt jedoch noch eine dritte Möglichkeit. Sofern du im Jahr nicht über eine gewisse Schwelle in Bezug auf dein Einkommen kommst, musst du dich gar nicht anmelden. "Kleinere" Tätigkeiten sind auch so direkt machbar, du solltest dann jedoch eine Einkommensteuererklärung machen. Da kannst du das Einkommen dann als "sonstiges Einkommen" deklarieren. Ruf da einfach mal beim Finanzamt an, um die aktuelle Grenze zu erfahren. Das ist verwaltungstechnisch definitiv das einfachste.

    Wurstbrot

    Antworten [/forum/index.php?topic=2191&strukturid=2191&action=newEntry]

  5. Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

    MK-16.+0 -0.24. Juli 2013, 12:35

    Naja, das ist zwar auch nur Halbwissen, aber wenn Du Rechnung an Kunden stellst brauchst Du eine Steuernr. und das heisst Gewerbeanmeldung, auch wenn Du nicht wirklich ein Gewerbe betreibst. Es gibt, dann nur den unterschied zwischen Kleingewerbe und "Normal" Gewerbe. Und die Regel mit der "Scheinselsbtändigkeit" soll dich als Unternehmer/Freelancer schützen, damit Du nicht nur von einer Firma abhängig bist, für evt. unrechtliche Knebelverträge gibt es für die Firmen auch riesen Strafen.

    Antworten [/forum/index.php?topic=2191&strukturid=2191&action=newEntry]

  6. Re: Gewerbeanmeldung beim Wohnort oder Arbeitsort?

    Ruhul.+1 -0.12. Februar 2014, 09:44

    Also bei solchen Fragen kann ich folgende (sehr umfangreiche!) Quellen empfehlen:

    externer Linkhttp://www.existenzgruender.de/
    externer Linkhttp://www.lexware.de/existenzgruendung/

    Sofern man grob weiß, was man sucht sollten deine Fragen hier beantwortet werden….[/code]

    Antworten [/forum/index.php?topic=2191&strukturid=2191&action=newEntry]

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2019 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz