Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Linktipps

 

passende Links in der aktuellen Rubrik

Apache 1.3 URL Rewriting Guide.20.04.2005, 01:52
Eigentlich die Referenz-Seite zu dem Apache Modul mod_rewrite, dem Schweizer Taschenmesser unter den…
AJAX und Usability.03.05.2005, 05:16
Diese Seite setzt sich mit der Usability-Seite der AJAX-Technik auseinander und zeigt Problemstellen…
Web Information Retrieval.07.10.2005, 17:37
Dirk Lewandowski hat sein Suchmaschinen-Buch Web Information Retrieval online bereitgestellt. Der…
gotAPI - Reference Lookup Service.20.07.2006, 16:43
gotAPI.com indexiert im Internet erhältliche Dokumentationen und bietet eine Navigation per AJAX.…
Gut gegliedertes PHP-Tutorial.16.04.2005, 15:50
Fleißige Benutzer des php-Channels im QuakeNet haben dieses PHP-Tutorial erstellt, um immer…

Insgesamt sind 25 Links in dieser Kategorie

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu Linktipps. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Forum

 

strohhalm.org / Forum / Forenübersicht / Programmierung Serverseitig / Nachricht 2947 lesen

Time to First Byte (TTFB) reduzieren

  1. Time to First Byte (TTFB) reduzieren

    wurstbrot.+0 -0.21. Oktober 2015, 13:35

    Hallo zusammen,

    in diversen Blogs liest man in den letzten Monaten mehr und mehr, dass der TTFB eine Korrelation mit der Position in Suchergebnissen zusammenhängt. Es liegt nahe, hier eine Kausalität zu vermuten, da Google ja vor einiger Zeit angekündigt hatte, die Performance einer Seite mit in das Ranking aufzunehmen.

    Wenn ich nun eine statische Seite habe, dann ist der TTFB i.d.R. unter 100ms. Sobald PHP über FCGI zum Einsatz kommt, bin ich auch mit größerer Optimierung abhängig vom Projekt bei deutlich größeren Zeiten. Ich habe mich jetzt also mal umgeschaut, wie der TTFB bei größeren Seiten ist: dazu CURL eingesetzt mit dem Befehl


    curl -o /dev/null -w "Connect: %{time_connect} TTFB: %{time_starttransfer} Total time: %{time_total} n" http://strohhalm.org

    Und hier schaffen Seiten wie z.B. die FAZ Zeiten unter 100ms. Sicher braucht dann die gesamte Seite zum Laden teilweise über 12 Sekunden (externer Linkhttp://www.webpagetest.org/), aber es scheint ja tatsächlich der TTFB relevant zu sein.

    Deshalb die Frage: optimiert Ihr den TTFB und wenn ja wie? Im Prinzip müsste man ja nur einen Header schicken. Leider wartet der in PHP, bis der erste Nicht-Header-Byte folgt. Ich hab bisher keine Möglichkeit gefunden, einen Header vorab zu senden.

    Wurstbrot

    Antworten [/forum/index.php?topic=2947&strukturid=2947&action=newEntry]

  2. hmm

    klara.+0 -0.02. August 2016, 16:09

    Hey,

    kann dir sagen was ich gemacht habe.

    1. Datenbanken Optimieren
    2. ob_start(); verwenden
    3. Javascripte alle in eine Datei rein, im Footer, Asynchron laden
    4. .htaccess Cache für Bilder/Schriften/Textfiles/…

    Zur Not kannst du das ganze ja mit "Goole Page Speed" testen lassen. Du bekommst da auch Vorschläge was du noch besser machen könntest.
    Habe festgestellt, das es gut ist seine Bilder möglichst klein zu halten, das schein Google besonders glücklich zu machen.

    Ach ja, der Header reicht nicht, Google verlangt das alles geladen wird was im sichtbarem Bereich liegt. Mit "sichtbarem Bereich" ist gemeint, alles dass was man sehen kann, ohne zu Scrollen bei einer Auflösung von ?, konnte ich noch nicht herausfinden.

    Gruß

    Antworten [/forum/index.php?topic=2947&strukturid=2947&action=newEntry]

  3. Re: hmm

    wurstbrot.+0 -0.04. August 2016, 20:38

    Hallo Klara,

    die Antwort geht leider etwas an der Fragestellung vorbei, weil ich ja explizit den TTFB reduzieren will. Da ist die Nutzung von ob_start sogar hinderlich, denn dadurch cache ich ja die Ausgabe (z.b. für eine gzip-Komprimierung). Die Ausgabe startet dann erst mit dem Ende der Verarbeitung.

    Ich habe inzwischen durch Profiling einige Punkte noch beschleunigen können, aber bis es zur ersten Ausgabe kommt, benötige ich auf einem Standard-Server derzeit noch ca 150-200ms. Das lässt sich jetzt durch optimiertes Servermanagement (SSD-Platten, Opcode-Cache) noch weiter steigern. Schön würde ich aber finden, wenn der TTFB unabhängig davon weiter optimiert werden kann. Bisher mit PHP aber keine Möglichkeiten dafür gefunden. Der Header wird erst dann ausgegeben, wenn der erste nicht-Header-Byte ausgegeben wird.

    Wie kommst du übrigens darauf, dass für Google nur den sichtbaren Bereich berücksichtigt?

    Wurstbrot

    Antworten [/forum/index.php?topic=2947&strukturid=2947&action=newEntry]

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2017 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz