Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Archiv

 

strohhalm.org / Archiv / Software / Eintrag lesen

Tipp: Freeware-Virenscanner

  1. Tipp: Freeware-Virenscanner

    7flo7 21. November 2004, 13:09

    Hallo,

    in unregelmässigen Abständen habe ich immer mal wieder Gesuche nach Gratis-Virenscannern hier im Forum aufgeschnappt. Deshalb hier ein aktueller Tipp von mir:

    Seit etwas mehr als ner Woche steht der AVG-Virenscanner in der -englischen- Version 7.0 als Download gratis zur Verfügung:

    externer Linkhttp://free.grisoft.com/freeweb.php/doc/1/

    Insider haben es sicher schon an der Download-Addi bemerkt. Die aktuelle Freeware-Version 7.0 hat sogar einen eigenen "Auftritt" im Web bekommen.

    AVG ist einer der ganz wenigen Antiviren-Lösungen (mit Online-Update-Funktion) zum Nulltarif, die tatsächlich zuverlässig und gründlich arbeiten.

    Der Clou seit der Version 7.0 ist für mich das genial ausgetüfftelte eMail-Scansystem. Einfach gesagt ein virtueller automatischer Scanserver auf dem eigenen Rechner, der jeweils nur für die Zeit "erzeugt" wird, in der ein- oder ausgehende Mails gescannt werden ... und das Ganze ohne jegliche Voreinstellung!). Nutzer von 1a-Exoten wie z.B. Pegasus Mail kommen ganz sicher auf ihre Kosten. No Panic, den Standard Outlook-Usern steht zudem ein eigens massgeschneidertes Mail-Scanmodul zur Verfügung.

    Sorry, sollte eigentlich nur ein kurzer Tipp werden. Aber selten genug ist es der Fall, dass man für Lau tatsächlich etwas gar Feines erhällt ... da kommt man schon mal ins Schwärmen ;-)

    Viele Grüsse
    Flo

  2. Re: Tipp: Freeware-Virenscanner

    timbec 21. November 2004, 22:38

    hallo.

    ich hab noch nicht wirklich herausgefunden warum, aber der virenscanner hat mir eben mein ganzes system zerschossen. er hat auf einer platte ein fun programm (joke virus) gefunden und danach die platte mehr oder weniger vom system getrennt.
    das war ne scheiß arbeit das alles wieder grade zu frikeln und anscheinend bettet der sich auch übelst tief ins system ein.

    ich möchte damit kein schlechtes licht drauf werfen, es kann ja auch sein das es an irgendwelchen programmen oder schlechten konfigurationen meiner seits liegt nur möchte ich vorwarnen.

    gruß,
    tim

  3. Re: Tipp: Freeware-Virenscanner

    7flo7 22. November 2004, 08:52

    Hallo timbec!

    "... ganzes System zerschossen"??? Das ist mir ehrlich gesagt ein völliges Rätsel! Selbst wenn AVG irgendeinen Schädling aufspürt, wird -je nach Voreinstellung- gefragt, ob und was weiter getan werden soll.

    Grundsätzlich kann ich dazu nur sagen, dass sowohl das alte AVG 6.0, als auch das neuere 7.0 auf mehreren, mir bekannten Rechnern (unter Windows 98SE & ME & XP) völlig einwandfrei läuft und noch niemals irgendwelche "Schäden" verursacht hat!

    Deshalb gehe ich davon aus, dass Dein Problem tätsächlich mit der Konfiguration Deines Rechners oder mit dem besagten Prog zusammen hing.

    Auf jeden Fall entspricht es absolut nicht der Tatsache, dass AVG 7.0 unverhältnismässig "tief" in das OS eingreift. Ein krasses Beispiel für "tiefe" System-Eingriffe wären beispielweise die (aus meiner Erfahrung sehr guten) Norton-Sicherheitslösungen.

    So oder so, hoffe Dein Rechner funkt wieder einwandfrei?!

    Viele Grüsse
    Flo

  4. Re: Tipp: Freeware-Virenscanner

    bananajoe 22. November 2004, 19:29

    sach mal, arbeitest du für grisoft?
    is ja n klasse werbetext ;-)

    B

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2019 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz