Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Archiv

 

strohhalm.org / Archiv / Software / Eintrag lesen

Netscape unter Linux

  1. Netscape unter Linux

    matt 21. April 2001, 12:38

    Wieso sieht der Netscape 4.x unter Linux eigentlich so hässlich aus? Ist das unter Windows genauso? Alle Schriften sind endlos klein und irgendwie furchtbar eckig, kaum zu erkennen. Von den Buttons usw. ganz zu schweigen.

    Hat sich das beim Netscape 6 verbessert?

  2. Re: Netscape unter Linux

    Frank 21. April 2001, 12:49

    ich glaube das liegt an den Schriftsätzen. Microsoft, Linux... unterscheiden sich in den Internetschriftarten. Nur gut programierte Homepages haben die Schriftsätze für alle Systeme eingebunden. Du kannst aber im Browser auch die Schriftgröße einstellen.

    MFG

    Frank

  3. Re: Netscape unter Linux

    gilb 21. April 2001, 17:02

    Die Standardschrift bei Netscape unter Linux ist unzumutbar klein. Ich habe als Schrift jetzt Helvetica (Adobe) auf Schriftgröße 18 eingestellt und man kann immernoch nichts erkennen.

  4. Re: Netscape unter Linux

    dimensio 22. April 2001, 23:49

    Das Problem mit dem "eckigen" und kleinen Schriftbild im Netscape tritt oft bei Websites auf, die per CSS feste Schriftgrößen definiert haben, v.a. bei Pixelangaben. Teilweise kann eine Schriftdefinition mit Prozentangaben das Problem beheben, aber Schriftarten, v.a. TrueType, sind (derzeit noch) ein generelles Problem von Linux. Naja, aber mit den nächsten Kernelversionen ist offensichtlich Besserung in Sicht.

  5. Re: Netscape unter Linux

    Rollo 30. April 2001, 21:52

    Hallo,
    das hat sich wohl verbessert mit NS 6, nur dort kann ich nicht mal alle
    Einstellungen richtig setzen, weil die Knöppken teilweise nicht da sind.
    Offenbar ist es äußerst schwierig, einen unter MS fünktionierenden Browser
    nach Linux umzusetzen, _keiner_ geht so richtig. Opera 5 ist da leister das Flaggschiff.
    Oder kennt jemand einen anständigen X-Browser?
    Gruß,
    Ralph

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2019 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz