Strohhalm

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Privat

 

Anmelde-Formular



Als Strohhalm-Mitglied registrieren.

 

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Sprung zu Navigation. Sprung zu Privat. Sprung zu StyleSwitcher. Sprung zum Inhalt.

Archiv

 

strohhalm.org / Archiv / (X)HTML & CSS / Eintrag lesen

warum text in punkt angeben

  1. warum text in punkt angeben

    himmelslaeufer 24. April 2001, 21:28

    hi
    eine frage... ich lese immer wieder, dass schriftgroessen besser in punkt angegeben werden sollten. warum? nach meiner erfahrung eignet sich pixel fuer eine groessenangabe viel besser da es plattforumunabhaeniger ist.
    Ein grosses problem fuer macbenutzer (bin naemlich so einer ;) ist, dass oft schrift zu klein dargestellt wird weil in punkt angegeben...
    also... gibt es einen grund der mir bisher verborgen blieb warum man keine pixel (bzw. besser punkt) verwenden sollte?

    danke


    himmelslaeufer

  2. Re: warum text in punkt angeben

    Dietmar 25. April 2001, 07:46

    Angaben in Punkt kenne ich zwar, nutze sie aber wg. der Unterschiede Windows / Mac nicht. Dort habe bisher als generelle Empfehlung immer px gesehen. Hier kann man wenigstens halbwegs eine portable Lösung erreichen. Allerdings muss man mit px insofern aufpassen, dass nicht jede Größe wirklich gut aussieht.

  3. Re: warum text in punkt angeben

    Eneas 26. April 2001, 08:26

    Ich mache es auch immer mit Px

  4. Re: warum text in punkt angeben

    tomlebon 26. April 2001, 08:45

    Hallo,

    soweit mir bekannt wird punkt in in der Grafik (also "alte Medien") benutzt. Dies hat sich auch in den Neuen Medien durchgesetzt. Nur das Problem ist das Punkt je nach Browser und Einstellungen am PC "vereissen" kann, und Pixel ist klar auf den PC ausgerichtet worden.

    Falls ich falsch liege bitte ich euch mich zu korrigieren.

    Gruss....tomlebon

  5. Re: warum text in punkt angeben

    himmelslaeufer 26. April 2001, 15:24

    sehe ich prinzipiel genauso... habe mich halt nur gewundert, warum es so viele (auch professionelle und grosse seiten) gibt die punkt verwenden... dann kann ich ja beruhigt weiter px verwenden ; ) danke...

  6. Re: warum text in punkt angeben

    Renegade 26. April 2001, 19:27

    Bin vor kurzem von einem Mac-User darauf aufmerksam gemacht worden, dass er auf meinen Seiten nichts lesen konnte. Die px- und pt-Debatte war mir bis zu dem Zeitpunkt nämlich neu.

    Mittlerweile nutze ich Pixel statt Punkt. Denn was nützt es mir, wenn jeder Windows-Nutzer vom Punkt profitiert, weil er dann durch den Browser die Schriftgröße variieren kann, wenn alle anderen in die Röhre gucken? Dann sollen doch alle besser das Gleiche sehen.

  7. Re: warum text in punkt angeben

    cents 27. April 2001, 21:37

    Zum Thema gibt's einen guten Artikel auf "A List Apart" von Jeffrey Zeldman, "Fear of Stylesheets 4: Give me Pixels or give me Death":
    http://www.alistapart.com/stories/fear4/

    Aussage: Im Web für die Screendarstellung sinnvollerweise nur Pixel verwenden, nichts anderes. Punkt ist eine Größenangabe für die Ausgabe auf Druckern, relative Angaben (small, smaller, %, em) machen immer auf irgendeiner Plattform Probleme. Etwas das überall funktioniert, sind Pixel.
    Dass man damit nicht mehr selbst die Größe im Browser einstellen kann (Schrift größer oder kleiner darstellen lassen) ist schade (sagt Zeldman), aber lässt sich nicht vermeiden.
    Ergo: Entweder Pixel zur Größenangabe, oder gar keine Festlegung der Größe.


    Ade,
    Stefan

  8. Re: warum text in punkt angeben

    Arne_J 28. April 2001, 22:16

    Interessant finde ich, daß sich die Browser in Bezug auf die Größeneinstellung ziemlich unberechenbar verhalten. Die Win-Version 5.5 des Explorers läßt eine Änderung einer per CSS erzeugten Schriftgröße nicht zu (px in jedem Fall, pt bin ich mir nicht ganz sicher); auf dem Mac gibts da keine Probleme, weder mit Explorer noch mit iCab. Opera-User sind dank der praktischen Skalierungsfunktion auf beiden Systemen fein raus. :-)

    Trotz des ganzen Chaos und trotz der Empfehlung des W3C (http://www.w3.org/TR/WAI-WEBCONTENT/#tech-relative-units), auf absolute Größenangaben zugunsten von relativen (em, % usw.) zu verzichten, benutze auch ich nur px. Nervig ist, daß die Übernahme der Größen von übergeordenten Elementen nicht immer einwandfrei funktioniert, so daß man die Größe für jedes Element einzeln festlegen muß -- aber was solls... :-)

    Arne

  9. Re: warum text in punkt angeben

    cents 29. April 2001, 14:58

    @ Arne_J:
    >>> benutze auch ich nur px. Nervig ist, daß die Übernahme der Größen von übergeordenten Elementen nicht immer einwandfrei funktioniert, so daß man die Größe für jedes Element einzeln festlegen muß -- aber was solls... :-) <<<

    Du meinst, dass die Vererbung in Netscape nicht klappt, oder?
    An sich sollte ja ein Stylesheet (z.B. die Schriftfamilie), das man im bzw. für <body> definiert, auch für alle untergeordneten Elemente gelten (alle Elemente zwischen <body> und </body> sind Tochterelemente des Vaterelements <body>).
    In Netscape klappt das natürlich nicht, das schert mich aber auch nicht, um die Bugs eines Browsers arbeite ich nicht (mehr) herum.

    Oder was meinst Du konkret?

    Gruß,
    Stefan.

  10. Re: warum text in punkt angeben

    cents 29. April 2001, 16:15

    Nachtrag: Auch im IE5.5 klappt's mit der Vererbung nicht so wie et soll, wie ich gerade feststellen musste:

    Im Stylesheet
    body { font-family:Arial,Helvetica,sans-serif; font-size: 13px; }
    definiert. In einer Tabelle steht ein Text, der aber nur in 13px angezeigt wird, wenn zusätzlich auch
    td { font-size: 13px; font-family:Arial, Helvetica, sans-serif; }
    im Stylesheet definiert wird.
    Leider klappt auch
    body,span,td { font-size: 13px; font-family:Arial, Helvetica, sans-serif; }
    nicht.
    Wäre schön gewesen.

  11. Re: warum text in punkt angeben

    cds 11. August 2001, 23:39

    In nicht ferner Zukunft wird es Monitore mit viel höherer Auflösung (und zwar mehrere verschiedene, je nach Technologie und/oder Geldbeutel) geben, dann wird eine 12pixlige Schrift vielleicht garnicht mehr lesbar sein. Es sei denn, der Browser ermöglicht dem User, da spezielle individuelle Skalierungen einzustellen. So daß jeder Besucher eben doch wieder was anderes sehen wird als sich der Designer gedacht hat.
    Meiner Meinung nach ist das mit den typografischen Einheiten letztlich sehr gut durchdacht.

 
Nach oben springen

.(c) 2002 - 2019 strohhalm.org Community.Server powered by Manitu.Software powered by Mathias Bank
.Impressum + Team.Datenschutz